Herzlich Willkommen

LÜNEBURG-SCHOCKT rettet Leben –
Machen Sie mit!

News

Sonntag 03. Juli 2016

AED in Neetze nun 24h verfügbar

Feuerwehr verbessert Standort und ermöglicht Zugang für Jedermann
Dienstag 22. September 2015

Pressemitteilung des Landkreises Lüneburg anlässlich des "Online-Go" von Lüneburg-Schockt

Startschuss für die Defi-App: Landrat Manfred Nahrstedt, Projektleiterin Sigrid Ruth vom Landkreis Lüneburg sowie Harald Kreft, Thomas Kruse und Joschka Schiller vom ASB Lüneburg (v.l.n.r.) schalten die neue App online.
Lüneburg schockt: Neue Defibrillatoren-App geht online (lk/eb) Die Sommerpause ist vorüber und wie angekündigt wurde auch die Defi-App des Landkreises Lüneburg grundlegend überarbeitet. Gemeinsam...

News 4 bis 5 von 5

Anschaffung eines Defi

Wenn Sie aktuell noch nicht über Defibrillatoren in Ihrer Organisation verfügen und sich über eine Anschaffung informieren möchten, finden Sie hier weiterführende Hinweise.

Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis)

AED bzw. Defibrilator Hinweis-Zeichen

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte im Großraum Lüneburg sehen, die noch nicht bei LÜNEBURG SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter info(at)lueneburg-schockt.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden.