News

Sonntag 03. Juli 2016

AED in Neetze nun 24h verfügbar

Feuerwehr verbessert Standort und ermöglicht Zugang für Jedermann

Der Kasten des AED befindet sich am Gerätehaus der Feuerwehr und ist mittels eines Zahlencode gesichert. Den Zahlencode gibt es über denNotruf 112

AED in Neetze nun 24h verfügbar!!!

In Neetze gibt es diverse AED Geräte, die bei einem plötzlichen Herznotfall verfügbar sind. Die meisten sind auch in der App "Lüneburg schockt" registriert und somit für die Bürger und Bürgerinnen leicht zu finden.

Der AED der Feuerwehr Neetze ist nun 24h am Tag an 365 Tagen im Jahr zugänglich. Der Defi befindet sich am Gerätehaus zwischen den Fahrzeughallen. Das Gerät ist mit einem Zahlencode gesichert. Bei einem Notfall bekommt man den Code über die Notrufnummer 112 erhalten.

Eine gute, durchdachte und sinnvolle Investion der Feuerwehr Neetze. Wir bedanken uns für die Kooperation und die Teilnahme am Projekt "Lüneburg schockt".

Mehr Informationen rund um Lüneburg schockt, die App," die AED Standorte in Hansestadt und Landkreis Lüneburg finden Sie hier auf der Facebook Seite oder auf unserer Homepage www.lueneburg-schockt.de


Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis)

AED bzw. Defibrilator Hinweis-Zeichen

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte im Großraum Lüneburg sehen, die noch nicht bei LÜNEBURG SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter info(at)lueneburg-schockt.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden.